Meine Testsieger: Die richtigen Laufschuhe für Mittelfußläufer

Die Dämpfung dieses Laufschuhs ist überragend und nur eins der wichtigen Elemente hochwertiger Modelle. Achte darauf, dass hier unter der Ferse eine Art der Dämpfung verbaut ist, während vorne eine andere Schicht verwendet wird. Die gepunktete Dämpfung fängt die Füße weich ab, weiter vorne bekommst Du dagegen schönen Vorantrieb, sodass Tempo und Beschleunigung besser funktionieren! Genau solche Laufschuhe helfen beim Mittelfußlauf. Ich zeige dir in diesem Beitrag weitere Testsieger und überzeugende Modelle, erkläre aber auch, welche Laufschuhe Du bitte niemals verwenden solltest!

Auf meinem Portal geht es hauptsächlich um die Fußgesundheit und wie wir diese mit Hilfe guter Schuhe und geeigneter Übungen unterstützen können.

In den letzten Jahren habe ich über 100 Laufschuhe getestet und dadurch extrem viel Erfahrung sammeln dürfen. Lass uns in diesem Beitrag auf die Besten dieser Tests schauen.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Mittelfußlaufstil, der auch für mich persönlich den Standard ausmacht!

Wie der Mittelfußlauf helfen kann

Ein Laufschuh, der meiner Meinung nach keiner ist. Hier siehst Du eins der Modelle, die Adidas selbst als Laufschuh bezeichnet, für mich ist dies allerdings ein richtig guter Freizeitschuh, mehr aber auch nicht. Die Dämpfung wirkt hinten extrem gut, vorne kommt aber kaum noch was durch. Beim Laufen funktioniert diese Kombi leider überhaupt nicht gut. In der Freizeit dagegen, wenn’s um die Gehbewegung geht, kannst Du so einen problemlos verwenden. Im Folgenden einige Worte zu der besagten Laufbewegung und wie groß der Unterschied zum Gehen eigentlich ist.

Der Hauptunterschied zwischen dem Gehen und der Laufbewegung ist die Flugphase.

Viele Anfänger wissen es leider überhaupt nicht, die Flugphase ist aber der Grund, wieso wir gute Laufschuhe benötigen und wieso diese auch oftmals einige Euro mehr kosten als normale Freizeitschuhe.

Bei jedem Schritt heben wir ab. Die Aufprallkräfte erhöhen sich dadurch immens. Kaufst Du nun falsche Laufschuhe, so läufst Du Gefahr deinen Körper über Monate völlig falsch zu belasten. So verletzen sich viele Anfänger und Unwissende, später verstehen sie aber nicht im Ansatz, woran es liegen könnte. Aus diesem Grund schreibe ich meine Artikel. Neben den Laufschuh-Empfehlungen versuche ich so gut es geht aufzuklären.

Der Mittelfußlauf funktioniert bei mir persönlich auch am besten, da ich so zwischen entspannten Dauerläufen und schneller Beschleunigung navigieren kann.

Die wirklich starken Dämpfer unter den Laufschuhen bieten meist einen erhöhten Stand und eine hohe Sprengung an. Die Sprengung stellt den Höhenunterschied zwischen Vorfuß und Ferse dar.

Da hinten dann meist viel Dämpfung verbaut wird, sind die Schuhe dort eben auch meist höher. In solchen Modelle fällt der Vorfußlauf extrem schwer. Der Mittelfußlauf dagegen funktioniert auch in diesen Modellen sehr gut.

Im Folgenden stelle ich dir unterschiedliche Testsieger vor, die dir beim Mittelfuß-Auftritt helfen und diesen entlasten werden. Zuvor jedoch eine wichtige Warnung.


Vorsicht vor billigen Fake-Laufschuhen

Ein kleiner Ausschnitt zahlreicher Fake-Laufschuhe auf Amazon: Der Schuh ganz links wird als smarter Laufschuh bezeichnet. Die Dämpfung ist dabei der größte Witz, das Obermaterial und die Ferse ebenfalls. Bitte fall niemals auf solche Fake-Schuhe rein. Der Anbieter optimiert seinen Titel und landet so vor den wirklich guten Modellen. Der Kunde läuft dann über Monate in falschen Laufschuhen und belastet so seinen Körper auf eine Art und Weise, die diesem überhaupt nicht gut tut. Ich zeige dir im Folgenden wirklich gute Modelle, die dich vielleicht einige Euro mehr kosten, dafür aber viel länger und besser funktionieren werden. So sparst Du langfristig Geld und Gesundheit (und letztlich auch Nerven!)

Meine Nummer 1 unter den Allroundern. Auch für den Mittelfuß-Laufstil!

Eins meiner Lieblingsmodelle. Diesen Laufschuh kannst Du nahezu überall und für jedes Vorhaben nutzen. Egal, ob Asphalt, Laufband, lange Strecken, schnelle Läufe. Selbst in der Freizeit funktioniert er, weil er zwar Dämpfung und Stabilität bietet, dafür aber keinen allzu hohen Stand mitbringt. Auch als Mittelfuß-Laufschuh optimal. Auf Wunsch sogar in Extra-Breit und als wasserdichte Ausgabe. Ein echter Allrounder!

Ich teste dieses Modell seit 5 Ausgaben jedes Jahr. Nicht einmal fiel er schlecht aus. Alleine das macht ihn bereits besonders!

Das nächste Bild zeigt zudem einen weiteren Vorteil, den viele von uns meist völlig misachten.

Eine alte Ausgabe. Ich habe ihn auf über 2000KM genutzt. Das ist Wahnsinn. Gute Laufschuhe zielen auf 1000KM ab und das zählt bereits als überdurchschnittlich. Dieser hier hat das Doppelte gepackt und selbst heute noch, dient er mir als Freizeitschuh. Für’s Laufen will ich ihn dann aber wegen der eingelaufenen Dämpfung nicht mehr empfehlen. Dennoch: Das Modell wird dir ewig zur Seite stehen. So kannst Du auch Geld sparen!

Ich hinterlasse dir im Folgenden zwei Bestseller des Modells. Prüfe weitere Kunden-Erfahrungen und die Preise deiner Größe. Auch kannst Du hier dann die Extra-Weiten und Farben einsehen.

Angebot
Der Brooks-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Laufschuhe
  • Mesh-Obermaterial
  • weiche und ausgewogene Dämpfung
Angebot
Der Brooks-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Weiche Dämpfung
  • Weiche Übergänge
  • Verbesserte Passform

Die weichste Dämpfung mit dem besten Vorantrieb im Mittelfußbereich!

Der weichste von allen. Dafür meist auch noch preisgünstiger! Etwas instabiler, wem’s aber um Dämpfung geht, der sollte den wählen!

Meine Schwester und ich finden diesen Laufschuh unfassbar. Wirklich. So eine Dämpfung habe ich in keinem der 100 Modelle jemals gesehen.

Wer mit dem Mittelfuß auftritt, der muss diesen Schuh testen. Er ist auch heute noch ein recht neuer Laufschuh aus dem Hause Asics. Der Anbieter hat hier eine völlig neue Dämpfungstechnologie verwendet. Diese kommt besonders Outdoor auf Asphalt richtig stark zur Geltung.

Aber auch im Fitnessstudio und dem Laufband wirst Du mit diesem Modell richtig Spaß haben!

Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Hohe Sohle an der Ferse
  • Atmungsaktives Mesh Obermaterial
  • Stabile Konstruktion

Mehr Stabilität, weiterhin viel Dämpfung im Mittelfußbereich

Wieder Asics, diesmal aber mehr Stabilität im Mittelfußbereich. Ideal für längere Läufe, für die Freizeit und somit ebenfalls als Allrounder einzugliedern.

Wichtig auch hier: Auch dieses Modell ist von höchster Qualität. Egal, ob Dämpfung, Obermaterial, Fersenkappe. Alles sitzt und bietet die Qualität, die wir von guten Laufschuhen erwarten dürfen.

In dieser Liste ist das Nimbus-Paar von Asics das Stabilste. Wer also etwas nach innen einknickt oder einfach paar Kilo mehr wiegt, wird von diesem Modell die beste Hilfe bekommen.

Die Dämpfung funktioniert in Kombination mit dem Plus an Stabilität richtig gut. Allen voran der Mittelfußbereich wird gut stabilisiert. Das nächste Bild zeigt, wieso.

Der linke Schuh macht’s deutlich! Die Aussparung im Mittelfußbereich bietet Stabilität, denn dort hat Asics eine feste Hartplastik-Schicht verbaut. So werden die Füße vor zu starken Einknicken bewahrt und in eine aufrechte Abrollbewegung gebracht.

Auch hier empfehle ich die Erfahrungen und Größen zu prüfen.

Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Spezielles Mesh-Obermaterial
  • Asics Lite Gummi-Aussensohle
  • TRUSSTIC-Technologie
  • GEL-Technologie
  • FLYTEFOAM Propel-Technologie