Meine Testsieger 2022: Die besten Laufschuhe für schnelle Läufe

In den letzten Jahren durfte ich zahlreiche Laufschuhe testen. Der Markt entwickelt sich immer mehr in Richtung Dämpfung und Stabilität. Dennoch gibt es auch 2022 mehr schnelle Laufschuhe, denn je. Auch die Carbonplatten-Bewegung hat sich etabliert. Ich zeige dir meine Testsieger unter den Speed-Laufschuhen. Meine Nummer 1 hat mit Carbon nichts zu tun und ist oft sehr günstig zu bekommen. Du wirst dich wundern.

Für schnelle Läufer und maximale Geschwindigkeit gibt es heute einige gesonderte Laufschuhkategorien. Auf der einen Seite sind es die Lightweight-Laufschuhe, dann sind noch die Carbon-Laufschuhe hinzugekommen. Über Spike-Laufschuhe werde ich in diesem Beitrag nicht sprechen, da ich nicht denke, dass der Großteil der Leser sich für diese interessiert.


Mein Favorit auf der Bahn. Der Grip und die Federung funktionieren hier aufgrund des nachgebenden Untergrunds richtig gut. Auf Asphalt fehlt mir ein wenig der Vorantrieb. Da habe ich was Besseres gefunden. Dennoch, wer auf dem Laufband oder der Bahn Gas geben will, dem stelle ich dieses Modell gleich genauer vor.

Du merkst anhand der Bildunterschrift bereits, wonach ich gehe: Der Untergrund spielt auch und besonders im Speed-Bereich eine wichtige Rolle.


Mein Laufschuh-Testsieger für schnelle Läufe auf Asphalt

Dieser Laufschuh ist unglaublich. Ehrlich. Mir fehlen bis heute die Worte, wie genau er das schafft, doch der Vorantrieb, die Beschleunigung sind einfach nur unfassbar. Kein anderer Laufschuh in über 100 Tests hat das erreicht. Carbonplatten hin oder her. Der federt und wirft dich nach vorne, wie nichts anderes.

Bei diesem Asics-Modell fehlen mir bis heute ein wenig die Worte. Auch 2022 ist er für mich die Nummer 1 im Tempobereich. Wer gerne maximales Tempo laufen will, der muss den testen.

Das Schöne: Du bekommst ihn in den nachfolgenden Angeboten oftmals für 90 Euro. Im Laufschuhbereich und für diese Qualität ist das überragend. Auch das wundert mich ein wenig.

Die Stärken: Ganz klar Asphalt. Auch das Laufband und die Bahn gehen wunderbar, doch auf Asphalt funktioniert die Federung am besten.

Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Mesh-Obermaterial bietet ideale Atmungsaktivität
  • Dämpfung mit FLYTEFOAM-Technologie
  • Polsterung mit GEL-Technologie
Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • ASICS Sportschuh
  • FlyteFoam Blast Dämpfung
  • Reflektierende Details für Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen

Mein Testsieger für schnelle Läufe auf dem Laufband und der Bahn

Das Schöne an diesem Modell: Auch als Fitnessschuhe und selbst im Alltag eine coole Option. Für schnelle Läufe ist er richtig gut zu gebrauchen. Auf Asphalt wähle ich aber den vorigen, da dort die Federung besser greift. Der hier dämpft direkter, auf weicheren Böden funktioniert das aber umso besser. Da entsteht eine coole Synergie.

Die Bildunterschrift sagt alles aus. Wähle dieses Modell, wenn Du einen Allrounder suchst und vermehrt auf dem Laufband läufst. Auch fürs Fitnessstudio generell wird er ’ne richtig coole Option darstellen.

Das Besondere: Diesen Laufschuh gibt es auch in Extra-Breit. Somit eine schöne Option für breitere Füße.

Schaue nach, was andere zu diesem Laufschuh sagen und sieh, was er dich in deiner Größe kosten würde. Dort kannst Du auch die Verfügbarkeit der Extra-Weiten einsehen.

Der Brooks-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Laufschuhe
  • BioMoGo DNA Zwischensohle
  • Maximale Atmungsaktivität

Fazit

Die beiden Modelle werden dir weiterhelfen und gut tun, wenn es ums Tempo geht. Das Beste an ihnen: Sie halten verdammt lang. Den Faktor rund um die Langlebigkeit vernachlässigen viele, doch er ist entscheidend, um langfristig Geld zu sparen und sich nicht ständig neue Laufschuhe kaufen zu müssen. Für mich wurde er deshalb im Laufe meiner Tests immer wichtiger.