Meine Laufschuh-Testsieger mit wasserdichter Membran!

Über 100 Tests in den letzten Jahren. Auch und besonders die wasserdichten Modelle sind sehr interessant, denn die wasserdichte Membran verleiht einigen Modellen viel Zusatzgewicht, Steifheit oder sonstige „Problemchen“, während andere Modelle das Ganze fast unbemerkt in sich integriert bekommen. Letztere sind es, die immer und immer wieder in den Tests als Sieger hervorgehen! Diese schauen wir uns in dem Beitrag an.

Lass uns in diesem Artikel einen Blick auf die wirklich guten Laufschuhe mit wasserdichter Funktion werfen. Zum Preis und allen weiteren Faktoren gebe ich dir Infos, Tipps und Empfehlungen.

Zunächst ein kurzer Überblick, was wirklich gute Laufschuhe mitbringen MÜSSEN und welche Laufschuhe Du bitte auf keinen Fall kaufen solltest. Das folgende Bild erläutert zunächst die erste Aussage.


Eins der besseren Modelle am Markt. Die Hauptgründe hierfür: Die Dämpfung ist überragend und Du siehst, dass diese aus verschiedenen Schichten besteht. Bereits hier scheitern viele Modelle, allen voran die, die wir meist für unter 60 Euro bekommen. Schau dir dann einmal den Bereich rund um die Ferse dieses Modells an. Die Fersenkappe ist extern verstärkt, die Füße bekommen dadurch Stabilität und bereits hierdurch wird die Verletzungsgefahr stark reduziert (Umknickgefahr und Fehleblastungen werden runtergeschraubt!). Nach innen ist aber genau diese Fersenkappe schön weich und dick gepolstert. Die Achillessehne bekommt so ihre Entlastung. Das Ganze wird abgerundet vom zweilagigen Obermaterial. Und genau in diesem Bereich verbauen die Hersteller ihre wasserdichten Membranen.

Das Bild und die Beschreibungen dienen als Beispiel für einen Laufschuh der hochwertigen Klasse.

Im Folgenden nun ein Gegenbeispiel und eine Entwicklung am Markt, die mir aktuell überhaupt nicht gefällt. Viele Unwissenden werden so völlig unnötigen Verletzungsgefahren ausgesetzt.

Vorsicht vor billigen Fake-Laufschuhen!: Schau dir den Schuh ganz links an. Er wird als smarter Laufschuh betitelt. Smart ist hier höchstens der Anbieter, der seinen Titel optimiert und so vor den wirklich guten Laufschuhen landet. Die Dämpfung dieses Modells ist ein Witz und nicht einmal für die Freizeit zu empfehlen. Beim Laufen geht sowas überhaupt nicht. Die Flugphase fordert den Körper, Du landest bei jedem Schritt und der Körper fängt bis zu 7x mehr Gewicht ab als beim Gehen. Das missachten vor allem die Anfänger. Sehe ich dann solche Fake-Laufschuhe wird mir einfach schlecht. Mir tun die Unwissenden Kunden Leid. An der Stelle deshalb die Warnung. Bitte fall nicht auf solche Fake-Angebote rein. Kauf dir lieber ein Paar für 20-40 Euro mehr, das dir dann aber drei Mal so lange zur Seite stehen wird. So sparst Du letztlich eh Geld und Nerven, weil Du nicht ständig neu kaufen musst!

Die wasserdichte Membran im Laufschuh

Die populärste Membran am gesamten Markt. Gore-Tex genannt. Die Marke hat sich etabliert und wird in nahezu allen wasserdichten Produkten verbaut. Die Schuhe stellen dabei nur eine dieser Produktkategorien dar.

Was ist Gore Tex ?

Die Gore Tex Membran ist eine Zusatz-Schicht, die im Obermaterial der Laufschuhe verbaut wird. Nicht nur die nahmhaften Schuhhersteller bedienen sich an diesem Material. Alle großen Anbieter versehen ihre Outdoor-Hosen, Jacken und sonstige Textilien mit dieser Sonderschicht.

Die Gore Tex Membran hat dabei den Vorteil, dass sie extrem kleine Poren beinhaltet, die für Wassertropfen zu klein sind, für die Luftzirkulation jedoch groß genug erscheinen. Ein ziemlich wichtiger Effekt, der vor zu starker Hitze rettet, dabei aber dennoch die Wasserdichtigkeit gewährleistet!


Gibt es Nachteile mit dieser GTX-Membran ?

Eins meiner liebsten Neutral-Laufschuhe mit Gore-Tex-Membran. Zu dem Modell kommen wir gleich nochmal gesondert. Ein Nachteil an der Membran kann zusätzlich Gewicht darstellen. Interessant ist jedoch Folgendes.:

Im Laufe der Jahre habe ich einen Paradox feststellen können: Die wasserdichten Laufschuhe kommen zwar fast alle mit derselben GTX-Membran daher, doch einige wiegen plötzlich signifikant mehr als andere wasserdichte Laufschuhe.

Das ist für mich der größte Nachteil bzw. der wichtigste Punkt, auf den ich achte.: Wie schwer sind die Laufschuhe nun und wie flexibel sind sie auch wenn sie nun die Zusatzschicht verbaut bekommen haben?

In den folgenden Absätzen zeige ich dir meine Favoriten, all jene Laufschuhe, die wasserdicht sind und im Test überzeugt haben. All diese Laufschuhe sind nicht zu schwer und haben kaum bis nichts von ihrer Beweglichkeit und Flexibilität eingebüßt. So hast Du weiterhin trockene Füße und auch das Trage- und Laufgefühl, was Du haben magst!


Meine persönlichen Favoriten unter den wasserdichten Laufschuhen

Starten wir mit einem meiner liebsten Allrounder. Diesen gibt es auch in der wasserdichten GTX-Ausgabe.

Ein überragender Laufschuh, den ich seit Jahren im Test habe. Jede Ausgabe hat überzeugt! Das alleine ist bereits sein größter Alleinstellungsmerkmal. Bonus bei dem Modell: Ihn gibt es auch in wasserdicht. Die GTX-Version zeige ich dir im nächsten Bild. Zunächst einige Worte zum Modell.

Der Ghost von Brooks ist so ein Modell, das ich gerne Anfänger, schweren Läufern und allen, die einen vielseitigen, stark federnden Laufschuh suchen.

Die Dämpfung, die Fersenkappe und das Obermaterial entsprechen genau der Qualität, die ich zuvor als wichtig erläutert habe. Das nächste Bild zeigt dir die GTX-Ausgabe des Modells.

Der Schuh unterscheidet sich in seinem Gewicht, seiner Flexibilität und seinem Obermaterial kaum von der nicht-wasserdichten Ausgabe. Diese ist bereits eins der besten Modelle am Markt, die wasserdichte Version setzt diese Qualitäten genauso um! Einfach Top!

Du siehst, dass dieser Schuh hinten unter der Ferse eine Art von Dämpfung hat, während weiter vorne diese gepunktete Dämpfung fehlt. So erreicht der Schuh seine Vielseitigkeit und selbst seine Funktion als Freizeitschuh.

Du bekommst hier zwar hinten viel Dämpfung, die entlastet, vorne aber bekommst Du Vorantrieb und kannst so auch mal ins Tempo gehen. Das Ganze bietet Brooks in diesem Modell mit einem nicht allzu hohen Stand, sodass der Laufschuh eben auch im Alltag verwendet werden kann, ohne dass man denkt, man stehe so hoch wie in vielen anderen Laufschuhen dieser Klasse.

Durch und durch ein Allrounder!

Eine alte Ausgabe des Brooks Ghost. Der hat bei mir über 2000KM gehalten. Das ist unfassbar! Gute Laufschuhe zielen auf die 1000KM ab und selbst das zählt bereits als überdurchschnittlich. Der Ghost hat das doppelte weggesteckt. So kannst Du dann eben auch langfristig sparen. Einmal gekauft, ewig keine neuen Laufschuhe mehr kaufen brauchen! Und die ganze Zeit dabei wenigstens ein Top-Modell im Einsatz!

Bonus beim Ghost: Du bekommst den Schuh oft auch in Extra-Breit. Somit auch eine Option für breite Füße!

Ich hinterlasse dir im Folgenden zwei Bestseller des Modells. Prüfe weitere Kunden-Erfahrungen und die Preise deiner Größe.

Angebot
Der Brooks-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Laufschuhe
  • Mesh-Obermaterial
  • weiche und ausgewogene Dämpfung
Der Brooks-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Atmungsaktivität und gutem Halt
  • Durchgehende DNA LOFT-Dämpfung
  • Engineered Air Mesh-Obermaterial

Meine Nummer 2 unter den wasserdichten Laufschuhen

Ebenfalls weich dämpfend, sogar noch etwas weicher als Ghost. Dafür auch ein etwas höher Stand. Die Gore-Tex-Membran ist hier wieder Hauptbestandteil und der Garant für wasserdichte Füße. Insgesamt etwas klobiger als der Ghost, dafür eine Top-Option für schwerere Personen oder all jene, die einfach gerne maximal weiche Dämpfung bekommen möchten.

Diesmal ein wasserdichter Asics-Laufschuh, der mit der GTX-Membran weiterhin Qualität und Flexibilität gewährleistet.

Wie im Bild beschrieben, empfehle ich diesen hier den Läufern, die gerne mehr Dämpfung haben möchten. Flexibilität und Weichheit sind hier Hauptthema bei diesem Schuh!

Wichtig auch hier: Der Schuh sieht zwar klobiger aus, er wiegt aber kaum mehr als sein nicht-wasserdichter Gegenpart.

Schau auch hier bei Interesse nach Preis und verfügbaren Größen, sowie den Erfahrungen anderer Kunden.

Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Neutraler Laufschuh
  • GORE-TEX
  • MONO-Sock-Obermaterial
  • GEL-Einheit in der Ferse
Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • GORE-TEX-Material
  • MONO-SOCK-Obermaterial
  • Mesh-Material-Upgrade

Meine Nummer 3 unter den wasserdichten Laufschuhen

Mehr Stabilität in diesem Fall. Ein Stabilschuh mit wasserdichter Membran. Wieder Asics. Wieder Qualität!

Dieser Laufschuh wird besonders den Menschen helfen, die beim Abrollen etwas mehr Stabilität haben möchte. Wer nach innen abknickt, während er auftritt und abrollt, dem wird dieses wasserdichte Modell am besten weiterhelfen!

Dämpfung, Ferse und Obermaterial sind auch hier wieder 1A!

Anders als die anderen beiden Neutrallaufschuhe mit GTX-Membran, fällt der hier eben in eine andere Kategorie, nämlich die der Stabilschuhe. Das folgende Bild zeigt, wem solche Schuhe am ehesten helfen werden.

Der rechte Fuß knickt deutlich stärker ab. Hier können die richtigen Laufschuhe helfen und stabilisieren. Der Schuh in diesem Bild hilft überhaupt nicht. Der Asics-Laufschuh, um den es in dieser Empfehlung geht wird dagegen besser helfen.

Ich zeige dir im nächsten Bild einmal, wie Asics diese Stabilität erreicht.

Achte auf die hellblaue Schicht in der Außensohle (linker Schuh). Diese hellblaue Mittelfußbrücke sorgt dafür, dass Du nicht mehr so stark nach innen abknickst. Der Schuh wird dadurch stabilisiert und die Füße in eine aufrechte Abrollbewegung gebracht.

Wenn Du etwas schwerer bist oder eben abknickst wie zuvor aufgezeigt, wird dir die Dämpfung und die Stabilität in diesem Laufschuh am besten weiterhelfen!

Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Mesh-Obermaterial bietet ideale Atmungsaktivität
  • Ortholite Einlegesohle bietet unvergleichlichen Komfort
  • Dämpfung mit FLYTEFOAM-Technologie