Meine Testsieger: Die richtigen Laufschuhe für Menschen mit Übergewicht!

Seit 5 Jahren teste ich Laufschuhe. Besonders beim Übergewicht müssen wir aufpassen, denn die Laufbelastung ist um einiges höher als die Aufprallkraft die beim Gehen entsteht. Die richtigen Laufschuhe sind hier nicht nur Pflicht, sondern der entscheidende Unterschied, den der Körper sofort zu schätzen wissen wird. Langfristig wirst Du so zehnmal mehr Freude am Laufen haben und nebenbei auch noch Top-Qualität an den Füßen tragen. In dem Beitrag erwarten dich meine Testsieger und auch No-Go’s, allen voran billige Fake-Laufschuhe, die uns aktuell überall um die Ohren geworfen werden. Besonders mit höheren Körpergewicht solltest Du solche Angebote sofort erkennen und verwerfen können. Lass uns starten!

Dass schwere Läufer und vor allem übergewichtige Menschen von etwas mehr Dämpfung im Laufschuh profitieren sollten, wird jedem irgendwo klar sein.

Dennoch gibt es zwischen den einzelnen Menschen völlig unterschiedliche Wünsche und Anforderungen. Ich versuche hier alle unterschiedlichen Läufertypen gleichermaßen zu bedienen!

Starten wir mit einer Warnung, bevor es direkt zu ersten Empfehlung übergeht!


Worauf soll ich achten, wenn ich mit Übergewicht das Laufen beginne ?

Auf den ersten Blick ein Top-Laufschuh. Hinten wunderbar viel Dämpfung. Vorne doch auch, oder ? Für mich überhaupt kein gutes Modell. Das Ganze habe ich erst im Test erfahren. Die Dämpfung wirkt hinten weich, kommt vorne aber überhaupt nicht mehr durch. Dadurch wird maximal zu einem Top-Freizeitschuh. Beim Laufen fehlt aber die Entlastung! Besonders für schwere Läufer kann so ein Modell dann nach hinten losgehen. Und das Modell hier ist sogar noch eins der wirklich guten Schuhe, wenn auch kein wirklicher Laufschuh. Das nächste Bild zeigt dir eine Entwicklung am Markt, die mir überhaupt nicht gefällt.

Du erkennst bereits an diesem Bild, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Auch und besonders im Laufschuhbereich trifft dieses Sprichwort zu.

Der Schuh kommt mit so viel Dämpfung daher und doch ist er für die Laufbewegung überhaupt nicht zu empfehlen. Viel zu klobig und vorne dann doch keine Dämpfung.. Keine gute Kombi!

Nun wird’s aber nochmal deutlicher.

Vorsicht vor all den Fake-Laufschuhen: Links siehst Du ein Modell, das als smarter Laufschuh bezeichnet wird. Smart ist hier nur der Anbieter, der seine Schuhe clever betitelt hat und somit vor den wirklich guten Laufschuhen platziert ist. Die Dämpfung dieses Schuhs ist ein absoluter Witz, das Obermaterial nicht einmal für einen Freizeitschuh als gut zu bezeichnen und die Fersenkappe ebenfalls weder nach innen hin weich gepolstert, noch besonders stabil. Dabei sind das alles extrem wichtige Faktoren, denn ohne die nötige Stabilität und die Dämpfung, bekommt dein Körper keinerlei Unterstützung, die er besonders wegen der Flugphase beim Laufen nötig hat. Menschen mit Übergewicht dürfen solche auf solche Fake-Angebote bitte bitte nicht reinfallen. Ich warne meine Leser in jedem Beitrag vor dieser Entwicklung. In diesem Beitrag zeige ich dir Top-Laufschuhe, die allesamt aus meinen Tests stammen. So kannst Du sichergehen, dass Du Qualität und Entlastung bekommst. Diese billigen Fake-Angebote sind totaler Käse. Außerdem machen solche Schuhe nicht einmal Spaß, gehen schneller kaputt und du kaufst dann doppelt und dreifach. Wo ist dann das Sparen…. Langfristig sparst Du mit den richtigen Laufschuhen. Diese halten einfach ewig und Du brauchst nicht ständig neu kaufen. Da sparst Du sogar Nerven!

Das Laufen ist eines der effektivsten Möglichkeiten, um abzunehmen. Ich empfehle es deshalb jedem Menschen, der einige Kilos verlieren möchte.

Grundvorraussetzung bleibt jedoch: Die richtigen Schuhe sind einfach Pflicht. Alles andere führt zu Fehlbelastungen und dann langfristig womöglich sogar zu Verletzungen. Das ist einfach nur Sche***.

Lass uns mit einem Laufschuh starten, den ich als den besten Allrounder bezeichne. Er bietet Dämpfung, das gewünschte Obermaterial und auch die Fersenkappe, die dir genügend Stabilität mitbringt. Alles Faktoren, die ich bereits kurz angesprochen und als sehr wichtig bezeichnet habe. Im Folgenden gehen wir kurz ins Detail, dann siehst Du das Ganze mal an einem handfesten Beispiel!


Einer der besten Laufschuhe für schwere Läufer!

Mein Favorit seit Jahren. Schwarz auf schwarz ist nicht die beste Variante, um dir alle Bereiche bestmöglich zu zeigen, doch achte auf die Fersenkappe an beiden Schuhen. Nach innen hin wunderbar weich und dick gepolstert. Nach außen hin ist diese doppelt verstärkt, dadurch bekommen die Füße Stabilität und werden vor Abknick-Bewegungen bewahrt. Das Obermaterial ist doppellagig. Ich zeige es dir beim nächsten Bild nochmal deutlicher. Den Schuh gibt es sogar in Extra-Breit und als wasserdichte Variante. Ein echter Allrounder!

Ich teste diesen Schuh seit 5 Jahren in jeder Neuauflage und keine einzige Version hat mich enttäuscht. Alleine das ist bereits ein Alleinstellungsmerkmal!

Die größten Vorteile: Du kannst ihn wunderbar auf Asphalt und in Parks nutzen, ihn aber auch im Fitnessstudio und auf dem Laufband verwenden! Heute sehe ich ihn sogar als Freizeitschuh immer häufiger. Hauptgrund hierfür ist sein niedriger Stand. Die Konkurrenz, die ähnliche Dämpfung mitbringt, bietet dann meist einen etwas höheren Stand. So werden die Laufschuhe dann nicht mehr wirklich nützlich, um sie auch im Alltag und auf der Arbeit zu tragen.

Mit dem hier kannst Du gefühlt alles machen! Deshalb auch die Bezeichnung Allrounder!

Über 2000 Kilometer hat diese Version bei mir gehalten. Irgendwann war er dann platt. Aber 2000KM sind einfach nur Wahnsinn! Gute Laufschuhe halten ca. 1000KM und das zählt dann bereits als überdurchschnittlich lange Laufzeit. Die Langlebigkeit dieses Modells ist überragend. So geht langfristiges Sparen.

Ebenfalls cool: Im nachfolgenden Angebot bekommst Du den Schuh zudem in Extra-Breit. Für breite Füße wird das hier eine Top-Option sein!

Ich hinterlasse dir im Folgenden zwei Bestseller des Modells. Prüfe weitere Kunden-Erfahrungen und die Preise deiner Größe.

Der Brooks-Schuh als aktuelles Herrenangebot
  • Dieser Herrenschuh ist für: Der Ghost 13 ist für Läufer, die einen zuverlässigen Schuh suchen, der weich und glatt ist. Der Ghost 13 bietet verbesserte Übergänge für null Ablenkungen, damit Sie sich mehr auf das konzentrieren können, was am meisten zählt: Ihr Lauf. Dieser Brooks Ghost 13 ist ein zertifizierter PDAC A5500 Diabetiker-Schuh und wurde mit dem APMA-Siegel der Akzeptanz verliehen.
  • Unterstützung und Polsterung: Die neutrale Stützart bietet eine hochenergetisierende Dämpfung. Ideal für Straßenlauf, Cross-Training, das Fitnessstudio oder wo immer Sie sie mitnehmen möchten. Vorgänger: Ghost 12
  • Ausgewogene, weiche Dämpfung: BioMoGo DNA und DNA LOFT Dämpfung arbeiten zusammen, um eine genau richtige Weichheit unter den Füßen zu bieten, ohne Reaktionsfähigkeit und Haltbarkeit zu verlieren – aber es fühlt sich leichter als je zuvor.
  • Glatte, stabile Fahrt: Egal wie Ihr Fuß landet, unser segmentiertes Crash-Pad – ein integriertes System von Stoßdämpfern – dämpft jeden Schritt und Schritt für reibungslose Übergänge von Ferse zu Zeh.
  • Weiche, sichere Passform: Das neu entwickelte Mesh und der 3D Fit Print verschwindet praktisch am Fuß mit strategisch platzierter Dehnung und Struktur.
Angebot
Der Brooks-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Brooks Laufschuh
  • Angenehme Weichheit
  • Erhöhter Komfort vom Kreuzheben bis zur Landung

Ähnliche Dämpfung, mehr Stabilität. Besser für Fehlstellungen der Füße!

Einer der besten Stabilschuhe am Markt. Es ist fast das gleiche Modell wie zuvor. Mit einem entscheidenden Unterschied: Die Schuhe stabilisieren besser und erreichen dies durch die diagonalen Balken im Bereich der Ferse. Das Stützsystem verläuft einmal entlang des gesamten Fußes und wirkt wie eine Leitplanke. Es ist eins der besten Stützsysteme am Markt. Mehr dazu in den folgenden Zeilen.

Dieser Schuh wird schweren Personen ebenfalls einen richtig guten Dienst erweisen! Die Dämpfung ist auch hier überragend und die Stütze sorgt dafür, dass die Füße stets aufrecht abrollen.

Wer zu sehr nach innen oder außen abknickt, dem wird das Modell sogar besser helfen, eben weil Du hier mehr Stabilität erhältst als im vorigen Brooks-Schuh. Der andere wiederum bietet somit etwas mehr Flexibilität. Du darfst entscheiden, worauf du Lust hast bzw. was dir besser helfen wird!

Damals waren die Stützbalken noch kleiner. Mittlerweile wurde das Modell weiter entwickelt und verfeinert. Das Obermaterial war damals schon überragend. Die Fersenkappe ebenfalls.

Die Stärken dieses Schuhs: Die Attribute und die Einsatzbereiche sind hier dieselben wie beim Vorgänger. Draußen, drinnen, Freizeit, Laufband, Asphalt alles ist drin.
Das Schöne auch hier: Das Modell ist ebenfalls in Extra-Breit verfügbar!


Asics bietet ebenfalls Dämpfung, Stabilität und höchste Qualität!

Eins der besten Asics-Modelle. Achte auf die Dämpfung. Da siehst Du mehrere Schichten, hinten sogar Gel-Elemente. Die Fersenkappe ist wieder dick und nach innen weich gepolstert. Die Schnürsenkel High-Tech. Wieder ein Top-Schuh, an den kein Billigmodel rankommt. Das Laufgefühl ist dabei etwas anders als bei den beiden vorigen Schuhen. Ich zeige und erkläre dir, wieso.

Dieser Asics-Schuh ist ein Klassiker und wurde in über 25 Jahren Jahr für Jahr weiterentwickelt.

Wir sprechen auch hier von einem Stabilschuh, der die Füße stabilisiert und neben guter Dämpfung dadurch auch für eine aufrechte Abrollbewegung sorgt. Das nächste Bild zeigt dir, wer von solchen Laufschuhen am ehesten profitieren wird.

Der rechte Fuß knickt deutlich stärker ab. Hier können solche Laufschuhe helfen. Die Schuhe in diesem Bild sind totaler Käse. Keine Stabilität. Bei der Laufbewegung entstehen Aufprallkräfte, die bis zu 7x höher sind als beim Gehen. Das Ganze geschieht bei jedem Schritt. Mit höheren Körpergewicht fängt dein Körper also noch mehr Gewicht ab. Mach das einige Monate mit falschen Laufschuhen und der Körper hat plötzlich eine Verletzung. Dann wundern sich die Menschen woran das liegt… Deshalb schreibe ich all diese Beiträge. Ich versuche bereits vorher zu helfen. Die Laufschuhe in dieser Liste, allen voran die Brooks- und Asics-Modell werden dir helfen!

Der Asics-Schuh hat dabei einen anderen Stützmechanismus als das Brooks-Modell. Das nächste Bild zeigt dir, wie Asics das Ganze angeht.

Im linken Schuh sieht Du die karamellfarbene Mittelfußbrücke. Sie verhindert ein nach-außen- und nach-innen-abknicken. Das Ganze läuft hier deutlich markanter und rigider ab als in den Brooks-Laufschuhen. Jeder Hersteller findet hier eigene Lösungen. Diesen Mechanismus verwendet Asics nun seit über 20 Jahren. Abgerundet wird das ganze mit der gleichen Farbe an der Fersenkappe (rechter Schuh). Das ist kein Zufall. Auch dort wird der Schuh stabilisiert. So bekommen die Füße durchweg Extra-Stabilität. Diese wird schweren Läufern mit Fuß-Fehlstellungen sehr gut helfen!

Der Hauptunterschied zwischen dem Asics-Schuh und dem vorigen Stabilschuh von Brooks: Vorweg, ich finde beide absolut überragend und einen wirklichen Favoriten habe ich nicht. Beide kannst Du überall nutzen, selbst in deiner Freizeit, auf der Arbeit und eben auf dem Laufband im Fitnessstudio. Asphalt bleibt auch hier der Haupteinsatzbereich! Der Unterschied im Laufgefühl ist der höhere Stand in diesem Modell hier und dass dieses im Mittel- und Vorfußbereich dadurch noch etwas weicher dämpft. Letztlich bringt dir ein persönlicher Test aber die beste Klarheit!

Der eine Läufer wird dieses Modell lieben, der andere wird den Brooks-Schuh bevorzugen. Wichtig ist, dass beide dir Top-Qualität und Langlebigkeit bieten. Und dies ist definitiv der Fall!

Angebot
Der Asics-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Mesh-Obermaterial bietet ideale Atmungsaktivität
  • Trusttic-Technologie für mehr Stabilität
  • Dämpfung mit FLYTEFOAM Propel-Technologie

Der weichste von allen. Maximale Dämpfung als Allrounder

Die Dämpfung ist die weichste, die Brooks verbaut. Die beiden vorigen Brooks-Modelle hatten diese Dämpfung hinten unter der Ferse. Der hier hat sie unter dem gesamten Fuß. Somit dämpft er überall so weich. Die anderen boten dann vorne aber besseren Vorantrieb, sodass Du dort eben auch mal ins Tempo gehen kannst. Mit dem hier liegt der Fokus auf maximaler Dämpfung und dadurch eher auf Dauerläufen.

Wer maximale Dämpfung haben mag, der wählt dieses Modell. Es ist in seiner Kategorie, nämlich den der Dämpfungsschuhe, wieder eins der besten Modelle.

Auch hier schafft Brooks Langlebigkeit zu gewährleisten. Du wirst dieses Modell lange nutzen können, ohne dir schnell wieder Sorgen zu machen, was Du denn sonst noch für neue Schuhe kaufen solltest.

Empfehlen möchte ich den Schuh allen, die es primär auf lange und ruhige Läufe abgesehen haben oder aber mit viel Übergewicht starten. Euch wird diese Entlastung am besten weiterhelfen!

Weiche Dämpfung und doch ein niedriger Stand. Das sieht kaum so aus als würde der hier weich dämpfen. Du darfst mir hier aber glauben. Die Dämpfung ist überragend. Das Ganze wird wieder vom doppelschichten Obermaterial und einer Top-Fersenkappe abgerundet!

Auch hier der Vorteil: Auch dieses Modell gibt es oft als Extra-Breite Version zu kaufen. Einfach Größen, Farben und Weite einsehen!

Der Brooks-Schuh als aktuelles Damenangebot
  • Dieser Damenschuh ist für: Das Glycerin 19 ist perfekt für Läufer, die denken, dass es nicht zu viel Dämpfung gibt. Die plüschige interne Passform und weiche Übergänge halten Läufer umgeben von Weichheit. Dieser Brooks Glycerin 19 für Damen ist ein zertifizierter PDAC A5500 Diabetiker Schuh und wurde mit dem APMA-Siegel der Akzeptanz verliehen.
  • Neutrale Unterstützung: Bietet neutrale Unterstützung und bietet gleichzeitig die maximale Dämpfung. Ideal für Straßenlauf, Cross-Training, das Fitnessstudio oder wo immer Sie sie mitnehmen möchten Vorgänger: Glycerin 18. Suchen Sie nach dem Brooks Glycerin GTS 19 für den gleichen Stil mit zusätzlicher Unterstützung.
  • Superweiche Polsterung: Die ultimative Weichheit und höchsten Komfort, entworfen für Läufer, die eine weiche Polsterung wünschen. Das Glycerin 19 mit DNA LOFT bietet unser bisher plüschiges Unterfuß-Erlebnis – so genießen Läufer Komfort, der die Distanz geht.
  • Plüsch-Passform: Das Plüschgefühl eines internen Stretch-Bootie umgibt Ihren Fuß und bewegt sich und dehnt sich mit Ihrem Schritt aus. Das entwickelte Mesh-Obermaterial verbessert die Passform.
  • Glatte Übergänge: Die plüschige Übergangszone lässt jede Bewegung von der Ferse bis zu den Zehen unglaublich weich und glatt anfühlen.