Diese Laufschuhe empfehle ich breiteren Füßen im Jahr 2022

Seit 5 Jahren schreibe ich über Laufschuhe, teste diese und bin fasziniert von den Materialien, die die großen Hersteller in ihre Dämpfungen stecken.

Jeder kennt die Boost-Sohle von Adidas, der weiche Auftritt und der Komfort, der vom Adidas Ultraboost oder anderen Boost-Schuhen ausgeht, zeigt, wie weit sich der Schuhmarkt entwickelt hat.

Ein Problem gibt es aber häufig: Viele solcher High-Tech-Schuhe fallen tendenziell gerne schmaler aus. Breite Füße ärgert’s. Kann ich verstehen.

Auf dem Markt ist die gegensätzliche Tendenz leicht zu finden: Nach 15 Nike-Laufschuh-Tests kann ich dir sagen, dass Nike die eigenen Modelle gerne schmaler, statt zu breit, anfertigt.

Weil beispielsweise der Mittelfußbereich des Nike Infinity React so extrem schmal ausfiel, war ich sogar gezwungen den Test abzubrechen.

Die Perspektive ist subuptimal, doch der Mittelfußbereich war so dermaßen schmal, das ich das Modell weglegen musste.

In diesem Beitrag erwarten dich die besten Laufschuhe mit etwas breiterem Fußbett, breiter Zehenbox und / oder einem breiter geschnittenen Fersenbereich.

Ich hatte diese Modelle im Test und vergleiche sie nebenher mit anderen Laufschuhen, mit denen sich der Vergleich lohnt.

So bekommst Du in kürzester Zeit die beste Übersicht und kannst auf dieser Grundlage das für dich bestpassende Modell finden!

Die Tests gehen immer weiter und mich freuts! So auch 2022 im Bereich der breiteren Laufschuhe! Die Anbieter geben nicht nach und ich dann eben auch nicht. Nur die Preise nerven manchmal. Doch auch hier habe ich Lösungen gefunden. Dazu im Verlauf des Beitrags mehr!

Die folgenden Punkte helfen dir zügig die für dich richtigen, breiten Laufschuhe zu finden. Du kannst dich informieren, dir sofort meine Empfehlungen ansehen, oder dich inspirieren lassen.

Jeder der Abschnitte ist kurz und kompakt. Am Ende kannst Du immer wieder zu diesem Verzeichnis zurückspringen. So versuche ich Menschen nicht nur blöd Produkte anzudrehen, sondern ihnen die Option zu lassen, sich zu informieren.



Welche Weiten gibt es überhaupt und was brauchen meine Füße ?

Zwar sind es hier Zehenschuhe im Bild, doch auch diese teste ich gerne und besonders dieses Modell zeigt, wie es ausschauen kann, bieten die Schuhe etwas mehr Breite. Der Spielraum lädt zu angenehmeren Einheiten ein und das Schöne: Auch im Laufschuhbereich finden wir heute schöne Modelle mit breiterem Fußbett und breiter Zehenbox. Einige bieten sogar bereits im Bereich der Ferse mehr Platz. Auch cool!

Die Männer finden 4 unterschiedliche Schuhweiten vor:

B -> (schmal) = schmaler Schnitt
D -> (mittel) = normaler Schnitt, Standardbreite
2E -> (breit) = weiter Schnitt
4E -> (extra breit) = Extra breiter Schnitt

Für die Damen finden wir folgende Einheiten:

2A -> (schmal) = schmaler Schnitt
B -> (medium) = normaler Schnitt, die Standardbreite
D -> (weit) = weiter Schnitt


Die Standardweite stellt im Herrenbereich also die Weite „D“ dar. 2E-Laufschuhe werden den allermeisten breiten Füßen weiterhelfen.

4e-Laufschuhe sind bereits deutlich seltener zu bekommen. Dennoch gebe ich dir auch hierzu eine sehr interessante Option!

Hier siehst Du mal ein Modell, das bereits im Mittelfußbereich deutlich breiter ausfällt als viele Konkurrenten! Dieses Hoka One One Modell kann so ziemlich als Gegensatz zu vielen Nike-Laufschuhen angesehen werden, die genau in diesem Mittelfußsegment oft deutlich enger ausfallen.

Zusätzlich findest Du in den folgenden Empfehlungen Schuhe, die bereits in ihrer Standardweite mehr Platz in der Breite bieten. Solche Schuhe kommen oft günstiger daher als die 2e-Modelle. Hier können wir also Geld sparen beim Kauf.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis springen oder direkt weiterlesen und die Laufschuh-Empfehlungen für breite Füße ansehen.


Diese Laufschuhe empfehle ich breiten Füßen im Jahr 2022

Ich weiß noch wie ich das Foto hier im Jahr 2018 schoss. Niemals hätte ich gedacht, dass ich 4 Jahre später über 100 Laufschuhe getragen und getestet habe. Was eine Reise.

Wichtig, damit keine Misverständnisse entstehen: Sowohl die Damenwelt, als auch die Männer können die besprochenen Schuhe bestellen. Sie werden für beide Geschlechter angefertigt.

Meine Erfahrung beruht natürlich auf der Herrenversion des jeweiligen Schuhs. Dass ich Damenschuhe nicht testen kann, habe ich bereits einmal angesprochen.

Dennoch werde ich natürlich auch den Damen helfen die richtigen Treter zu finden. Fehlende Damenschuhtests sind hier keine Ausrede!

Lass uns mit dem ersten Schuh starten!


Asics Gel Foundation 13 in der Weite 2e für maximale Dämpfung und Stabilisation

Hier sehen wir bereits in der Frontansicht, dass das Modell kaum enger wird, geht es im Verlauf weiter nach hinten. Der Mittelfußbereich fällt schön breit und sehr stabil aus. Im Folgenden weiteres zum Asics Foundation Modell:

Die Passform und das Extra an Breite, das dieses Modell mitbringt, wird vielen breiten Füßen zusprechen. Besonders schwere Personen werden von der Dämpfung des Gel Foundation profitieren.

Diesen Asics-Schuh empfehle ich in erster Linie schweren Läufern und Menschen, die sich maximale Unterstützung vom Schuh wünschen.

Da Asics im Gel Foundation nur hochwertige Materialien verbaut hat und auf billige Dämpfungen oder Obermaterialien verzichtet, handelt es sich hier um einen verlässlichen Laufschuh, der lange helfen wird.

Für so eine Qualität finde ich preislich alles bis 140 Euro fair. Mich hat er damals 120,- gekostet.

Zur Größe: Der Schuh fällt aus wie angegeben. Hier die gewohnte Größe wählen.

Ich hinterlasse dir im Folgenden zwei Bestseller des Modells. Prüfe weitere Kunden-Erfahrungen und die Preise deiner Größe.

Der Asics Foundation als Damenmodell
  • UPGRADE*** Neues, leichteres Obermaterial - für mehr Atmungsaktivität und ein leichteres Tragefühl.asi5164
  • ComforDry Sockliner - herausnehmbare Einlegesohle mit extra Dämpfung und Feuchtigkeitsabsorption für optimalen Tragekomfort.
  • SpEVA 55 Lasting - ein leichtes aus der Mittelsohle entnommenes und für den Schuhleisten angepasstes Material, das zusätzlichen Tragekomfort bietet.
  • SpEVA Midsole Material - Asics bestes Mittelsohlenmaterial für zusätzliche Federung und verringertes Beschädigungsrisiko der Mittelsohle für noch längeren Tragekomfort.
  • UPGRADE*** Solyte Mittelsohle - macht den Schuh erheblich leichter als Vorgängermodelle und bietet dennoch stabile Unterstützung.

Brooks Glycerin mit weicher Dämpfung für breitere Damen- und Herrenfüße

Damals im Test und bis heute ab und an im Training. Für mich und meinen Laufstil nicht die Nummer 1, denn er hilft eher Anfängern und schwereren Läufern (aufgrund unglaublicher Dämpfung). Doch genau deshalb ein Top-Produkt!

Dieser Schuh bietet in der Standardweite bereits mehr Platz in der Breite.

Der Glycerin ist eines der Top-Modelle von Brooks, da die Dämpfung weich dämpft und der Schuh so besonders auf Asphalt zu langen und entspannten Läufen einlädt.

Helfen tut er in erster Linie all jenen, die ihre Gelenke entlasten mögen und eher zu entspannteren Läufen tendieren. Da ich mehrfach die Woche „ordentlich Gas gebe“, ist dieses Modell nur selten, um genau zu sein in meinen „Regenerationsläufen“ im Einsatz.

Auch hier ist es wieder ein absolut hochwertiger Laufschuh, wodurch Preise im Bereich 120 – 160 Euro absolut gerechtfertigt sind.

In der Kurzfassung meine Erklärung wieso ich solche Preise als fair empfinde im Bereich der Laufschuhe: Ich halte von Laufschuhen für unter 40 Euro nichts und warne nahezu in jedem Beitrag vor all diesen Schuhen, die wir besonders auf Amazon um die Ohren geworfen bekommen.

Hier siehst Du top-platzierte „Laufschuhe“ auf Amazon, die allesamt keine Laufschuhe sind. Große Gefahr für Anfänger, die unwissend solche Modelle kaufen, um guten Gewissens zu sparen. Großer Reinfall, denn hier handelt es sich oftmals um Freizeitschuhe oder sonstige Schuhe mit mangelhafter Dämpfung. Bitte sei vorsichtig vor solchen Marketing-Optimierern. Die Anbieter nutzen die Algorithmen von Amazon und sind dann höher als die wirklich verlässlichen Anbieter wie Asics und Brooks platziert. Doch im Laufschuhbereich brauchen wir Qualität. Die Flugphase sorgt für Mehrbelastung und falsches Schuhwerk kann langfristig zu sonstigen Fehlbelastungen führen. Einige Euro mehr sorgen nahezu immer für „mehr Spaß“ / „mehr Leistung“ / „mehr vom Schuh für mehr Zeit!“. Letzter Punkt ist der Entscheidende, denn bei den billigen „nicht-laufschuhen“ kaufst Du doppelt und dreifach und hast in all der Zeit nicht einmal einen richtigen Laufschuh am Fuß… Mir tun all die Unwissenden Leid, die sich solche Fake-Laufschuhe kaufen.

Die Materialien dieser Fake-Laufschuhe halten nicht mit denen der „Big Player“ mit und die „Dämpfungen“ kommen nicht ansatzweise an die Qualität der großen Hersteller ran.

Zum Brooks Glycerin: So einer ist er eben nicht. Hohe Qualität, etwas mehr Breite, ideal für lange Läufe dank weicher Dämpfung. Auch als Alltagsschuhe und für lange Spaziergänge gut nutzbar.

Zur Größe und zum Preis: Der Schuh fällt aus wie angegeben. Hier also die gewohnte Größe wählen. Preislich hat er mich damals knapp 80 Euro gekostet. Bei der Qualität ein absolutes Schnäppchen!

Hier kannst Du den Preis für die Herrenversion des Brooks Glycerin in deiner Größe prüfen.

Und hier hinterlasse ich dir die Damenversion des Schuhs.

Ein Satz als Fazit zum Brooks Glycerin: Bei unter 90 Euro eine absolute Preis-Leistungs-Bombe für breite Füße!

Angebot
Der Brooks Glycerin als Damenmodell
  • Brooks Laufschuh
  • OrthoLite Einlegesohle für Premium-Komfort
  • Bequeme Passform

Der Brooks Ghost bietet breiten Füßen Antrieb und Dämpfung zugleich

Der Ghost ist eines meiner Lieblingsmodelle. Seit Jahren! Angefangen im Jahr 2017 und bis heute 2022 hat Brooks die Neuauflagen immer wieder verfeinert, verändert und insgesamt verbessert. Das größte Update kam 2020 als es plötzlich eine völlig neue Dämpfung gab. Auch heute ist diese noch präsent und Teil des 2022er Ghost-Modells.

Erneut ein Brooks-Laufschuh. Wieso ? Weil er verdammt gut ist.

Der Ghost bietet im Vergleich zum vorigen Glycerin etwas mehr Direktheit und Antrieb. Die Dämpfung und das Tragegefühl ähneln sich sehr, doch der Ghost wird denen besser helfen, die eine etwas stärker antreibende Dämpfung über eine sehr weiche stellen.

Der Ghost fällt bereits in der Standardweite dank flexiblem Obermaterial etwas breiter aus.

In Sachen Preis-Leistung ist dies mein Favorit seit 4 Jahren. Ich kaufe mir jede Neuauflage und die Schuhe halten einfach immer überdurchschnittlich lange.

Sie bieten Qualität und sie bieten diese lange. Genau aus dem Grund ist er eine meiner liebsten Empfehlungen als „Allrounder, der seinen Preis wert ist!“ Selbst meine Mutter trägt die Schuhe nun als Alltagsschuhe.

Angebot
Der Brooks Ghost als Herrenmodell
  • Laufschuhe
  • Mesh-Obermaterial
  • weiche und ausgewogene Dämpfung
Der Brooks Ghost als Damenmodell
  • Brooks Laufschuh
  • Sehr weich
  • Mehr Komfort vom Abheben bis zur Landung

Der Asics Gel Excite in der Extra-Weite erscheint interessant!

Ich habe diesen Schuh bislang noch nicht getestet, doch der Gel Excite kommt mir interessant vor. Er bietet sehr breiten Füßen eine sehr coole Option, da die Dämpfung und die Verarbeitung des Schuhs hochwertig erscheinen.

Menschen, die in der Standardbreite einfach nicht „Fuß fassen“ können (dummes Wortspiel, ick weeß), empfehle ich den Gel Excite mal zu bestellen und zu testen.

Für einen ordentlichen Asics-Laufschuh zahlst Du hier deutlich unter Wert, zumindest scheint es mir so, denn der Excite macht einen sehr guten Eindruck!

Im Folgenden findest Du ein Angebot des Modells.

Angebot
Der Gel Excite als Herrenmodell
  • Mesh-Obermaterial bietet ideale Atmungsaktivität
  • Kunstleder-Overlays sorgen für gute Stabilität
  • Ortholite Einlegesohle bietet unvergleichlichen Komfort
Angebot
Der Gel Excite als Damenmodell
  • Mesh-Obermaterial sorgt für ideale Atmungsaktivität
  • Kunstleder-Overlays bieten gute Stabilität
  • Ortholite-Einlegesohle bietet unvergleichlichen Komfort

Hier findest Du zudem noch meinen aktuellen Favoriten unter den breiten Laufschuhen MIT wasserdichter Membran!

Hier springst Du zurück zum Inhaltsverzeichnis.

Diese Laufschuh-Kategorie passt dir am besten

Es gibt heute so viele Laufschuhe aus so vielen Kategorien. Damals als Beginner war ich völlig überfordert! Heute ists eingespielt und ziemlich spannend!

Die neutralen Laufschuhe bilden die größte Kategorie. Hier fallen alle Modelle mit weicher bis harter Dämpfung rein, die weder zu leicht, noch zu stabilisierend wirken. Hier findest Du viele interessante und recht ausgeglichene Laufschuhe, die vor allem Outdoor auf Asphalt und in Parks gut performen.

Die Stabilschuhe bilden eine Kategorie, die extra für Menschen mit einer Überpronation kreiert wurde. Diese Menschen knicken in der Auftrittsbewegung zu sehr im Fußgelenk ein und profitieren deshalb von Laufschuhen, die ihnen mehr Stabilität mitgeben.

Lightweight-Laufschuhe sind meine Lieblingskategorie, da mir die leichten Schuhe am besten gefallen und meinem Laufstil am ehesten weiterhelfen. Sie funktionieren dank des minimalen Gewicht besonders gut auf Laufbändern und auf der Tartanbahn.

Ich empfehle schweren Personen und Anfängern gerne Schuhe aus dem Bereich der weicher dämpfenden Neutralschuhe.

Den schnellen Läufern passen eher Lightweight-Modelle und in seltenen Fällen sogar Wettkampflaufschuhe am besten.

In diesem Beitrag findest Du weitere Tipps zum perfekten, persönlichen Laufschuh. Jeder hat seine Präferenzen, darüber spreche ich dort nochmal deutlich genauer.

Hier geht’s zurück zum Inhaltsverzeichnis.


Was macht einen guten Laufschuh aus ? Wieviel darf er mich kosten ?

Da ich hierzu sehr viel schreiben kann und könnte, habe ich all diese Infos in diesem Beitrag zusammengefasst.

In der Kurzfassung: Leider kommen besonders die sehr günstigen Laufschuhe, die im Originalpreis für. unter 70 Euro zu bekommen sind, mit Materialien und Dämpfungen daher, die den Füßen nicht optimal weiterhelfen.

Beim Laufen federt der Körper Aufprallkräfte ab, die das 2-4-fache des Körpergewichts betragen. Wohlgemerkt pro Schritt!

Die Hersteller konkurrieren seit Jahrzehnten um die besten Dämpfungen, Obermaterialien und Stabilisationselemente.

Es lohnt sich deshalb auch und besonders im Laufschuhbereich bereit zu sein für einen guten Schuh 100 Euro und mehr auszugeben.

Meist bieten die hochwertigen Laufschuhe längere Nutzzeiten, wodurch Du langfristig sogar Geld sparst, da Du nicht ständig neu kaufen musst.

Wenn dich die genauen Eigenschaften guter Laufschuhe interessieren, kannst Du dir hier meinen Extra-Beitrag zu dieser Thematik ansehen.

Ansonsten gelangst Du hier wieder zur Inhaltsübersicht.


Wie gesund ist das Laufen in Barfußschuhen wirklich ?

Was Anfänger oft nicht verstehen: Gleich, ob in Socken oder in Barfuß- und Zehenschuhen, sie bieten kaum mehr Dämpfung als das Laufen in Socken oder gar barfuß… Lediglich etwas mehr „Schutz“ wird geboten, doch Dämpfung ist in Barfuß- und Zehenschuhen keine vorhanden. Der Laufstil verändert sich dadurch automatisch in den Vorfußlaufstil. Dieser muss erst mit Geduld antrainiert werden. Sehr wichtig!

Eine Frage, die ich mir vor geraumer Zeit selbst gestellt habe.

Barfußschuhe bieten keine Dämpfung und stattdessen nur eine dünne, jedoch meist verlässliche Schutzschicht für die Füße.

Auch bieten die guten Modelle hervorragende Obermaterialien und einen angenehm festen Sitz am Fuß.

Da diese Schuhe jedoch nicht dämpfen, verändert sich automatisch die Laufbewegung. Wir landen mit dem Vorfuß und belasten so stärker die Wade.

Die Knie werden in Barfußschuhen also zwangsläufig weniger belastet, der Vorfußstil fordert jedoch die Waden und die Fußmuskulatur an sich viel stärker.

Untrainierten empfehle ich einen sehr langsamen Start. Langfristig aufbauen, dann können Barfußschuhe durchaus gesund sein!

Hier geht es zurück zur Inhaltsübersicht.


Wie wichtig ist die Dämpfung im Laufschuh ?

Jeder Anbieter spielt mit seinen Dämpfungen. Die großen Anbieter stecken Jahre der Entwicklung hinein. Oft fließen hier größere Geldbeträge rein, als viele von uns zu Lebzeiten verdienen werden. Als ich erfuhr, dass Brooks mit BASF dem Chemiekonzern Jahre an einer neuen Dämpfung arbeitete, begann ich zu verstehen, wieso gute Laufschuhe über 100 Euro kosten können. Sie sind wirklich anders als „normale Freizeitschuhe“. Und das müssen sie auch sein. Unser Körper dankt!

Kurz gesagt: Die Dämpfung ist sehr wichtig und sie entscheidet darüber, ob es sich um einen Billig-Laufschuh handelt oder eben ein Modell ist, das seine 150 Euro an Preis gerechtfertigt.

Ich hatte bereits Laufschuhe für über 250 Euro im Test. Eine gute Dämpfung stellt technologische Fortschritte dar und richtig gute Neuheiten entlasten die Knie teilweise um bis zu 40% der Aufprallkräfte (pro Schritt!).

Ich empfehle insbesondere schweren Läufern Laufschuhe, die gut dämpfen. Auch Anfänger profitieren von einem Plus an Dämpfung.

Dennoch: Sie darf nicht so weich ausfallen, dass die Füße schwimmen. So verlieren diese an Stabilität, was wir nicht wollen.

Wenn Du dich für Dämpfungen interessiert und deine Laufschuhe sortiert nach deren Dämpfung aussuchen magst, kannst Du dich hier in meinem Ratgeber zu weich dämpfenden Laufschuhen umsehen.

Hier geht es zurück zum Inhaltsverzeichnis.


Auf Asphalt profitierst Du von Dämpfung

Asphalt stellt den härtesten Untergrund dar und sorgt so für höhere Aufprallkräfte als andere Untergründe.

Seine Vorteile sind jedoch die Ebenheit und dass er überall ist. Wir kommen quasi kaum drumherum ab und an auf Asphalt zu laufen.

Meine Einheiten laufen häufig auf Asphalt und in Parks ab. Hier nutze ich gerne Laufschuhe mit etwas mehr Dämpfung, da diese die Belastung am besten abmildern.

Auch schnelle Einheiten, Intervallläufe und Sprints funktionieren auf Asphalt richtig gut. Hier sorgt der ebene Untergrund für keine Überraschungen und der Grip funktioniert verlässlich.

Hier geht’s zurück zum Inhaltsverzeichnis.

Der Brooks Ghost als breiter Laufschuh mit wasserdichter Gore-Tex Membran

Der Brooks Ghost GTX hat im Test überzeugt und die Gore Tex Schicht sorgt für warme und trockene Füße, selbst wenn du durch nasses Gras und sogar Pfützen läufst! Zudem oftmals als preisliches Angebot zu erhalten. Dazu gleich mehr.

Wer sich einen wasserdichten Laufschuh holen möchte und auch hier auf mehr Breite zugreifen mag, dem empfehle ich den Ghost GTX von Brooks.

Besonders im Park und auf Asphalt funktioniert der Schuh richtig gut!

Der Schuh fällt bereits in der Standardweite etwas breiter aus und bietet so auch breiten Füßen eine coole, wasserdichte Option!

Preislich finde ich alles unter 90 Euro fair! Im folgenden kannst Du den Preis für deine Größe checken.

Für wasserdichte Modelle zahlen wir oftmals einige Euro mehr. Der Ghost kommt auf Amazon aber nahezu wöchentlich als Angebot daher. Prüfe unbedingt deine Größe und all die Farben, denn von denen gibt es bei diesem Angebot viele!

Angebot
Der Ghost GTX als Herrenmodell
  • Laufschuhe
  • Mesh-Obermaterial
  • weiche und ausgewogene Dämpfung
Der Ghost GTX als Damenmodell
  • Brooks Laufschuh
  • Wasserdichter Tragekomfort
  • GORE-TEX Obermaterial

Ansonsten geht es hier zurück zum Inhaltsverzeichnis.


Breite Damenfüße können Männerschuhe in der Standardweite testen

Da die Herrengrößen in der Standardweite bereits „breite Damenschuhe“ darstellen, können die Frauen sich hier auch im Bereich der Männerschuhe umsehen.

Ein Männermodell der kleineren Größe kann so in der Standardweite zu einem breiten Damen-Laufschuh werden.

Simpel und doch effektiv.

Hier gehts zurück zum Inhaltsverzeichnis.


Breite Trailschuhe für Läufe im Wald

Ja, wenn Du viel im Wald läufst oder auf nicht befestigten Wegen unterwegs bist, kann sich ein Trailschuh lohnen und für viele sogar DIE Lösung sein.

Lustig ist, dass viele Menschen Trailschuhe ignorieren oder kaum beachten. Zugegeben, die Sohle passt nicht optimal zum Asphalt, doch bieten Trailschuhe coole Vorteile, die viele schlicht und ergreifend nicht erkennen.

Mein größter Favorit an diesen Schuhen: Es gibt sehr leichte, äußerst griffige Trailmodelle, die nebenher eine der besten Laufschuh-Dämpfungen bieten. Du bekommst plötzlich einen minimalistisch leichten Schuh mit geiler Dämpfung, der auch noch feste sitzt. Ich persönliche wandere oder gehe längere Touren lieber in solchen Schuhen als in schweren, steifen Wanderschuhen an.

Auch nutzen einige solche Trailschuhe als Reiseschuhe, da sie leicht und sehr häufig wasserdicht sind.

Mein Favorit im Bereich der leichten und gleichzeitig extrem soliden Trailschuhe (mit wasserdichter Membran! Dazu im Folgenden einige Worte:)

Interessanterweise: Der Salomon Speedcross 4 GTX ist in den letzten 2 Jahren eines der meistverkauften Trailschuh-Modelle in Deutschland. Ich habe hier keine Beweise für die Aussage, doch ich verfolge die Amazon-Angebote genau und der Speedcross wird dort seit ca. 2018 auf täglicher Basis verkauft wie warme Semmel. Dieses Modell erfüllt genau die Vorteile, die ein guter Trailschuh mitbringt. Es ist leicht, sehr dynamisch, angenehm dämpfend und nicht selten habe ich den Speedcross abgetragen im Einsatz gesehen, wo er dann als Alltagsschuh zum Einsatz gekommen ist.

Am Speedcross 4 GTX haben viele die Vorteile eines wasserdichten Trailschuhs kennengelernt.

Bei Interesse schau selbst nach den Rezensionen und den aktuellen preislichen Angeboten. Auch hier wieder: Prüfe deine Größe UND die Farben.

Der Speedcross als Herrenmodell
  • Aggressiver Grip: Die vierte Generation unseres legendären SPEEDCROSS-Stollenprofils gleicht einem gefräßigen Monster, das sich noch besser durch weichen und technischen Trailuntergrund beißt.
  • Präziser Fußhalt: Durch die präzise Kombination von SensiFit, Quicklace, einem Performance-Leisten und EndoFit bildest du mit dem Trail eine Einheit.
  • Leichtgewichtiger Schutz: Ausreichend Schutz für technisches Trailrunning.
Der Speedcross als Damenmodell
  • Aggressiver Grip: Die vierte Generation unseres legendären SPEEDCROSS-Stollenprofils gleicht einem gefräßigen Monster, das sich noch besser durch weichen und technischen Trailuntergrund beißt.
  • Präziser Fußhalt: Durch die präzise Kombination von SensiFit, Quicklace, einem Performance-Leisten und EndoFit bildest du mit dem Trail eine Einheit.
  • Leichtgewichtiger Schutz: Ausreichend Schutz für technisches Trailrunning.
  • Wetterfester Komfort: Technisches Material trifft auf technisches Terrain – in einem wetterfesten GORE-TEX Schuh, der zu jeder Jahreszeit für Atmungsaktivität und Schutz sorgt.

Hier gehts zurück zur Inhaltsübersicht.